Pajiti – Ungarisches Warmblut

Pajiti1 | Holistic Animal Resort e.V. Ehringshausen

Ungarisches Warmblut, Wallach, Geb.: 01.07.2013

Pajiti kam im Sommer 2016 zu uns. Wir haben ihn in Bayern bei seinen Vorbesitzern abgeholt. Diese hatten ein braves Familienpferd gesucht und waren beim Kauf leider mächtig übers Ohr gehauen worden, denn Pajiti war weder brav, noch ein Familienpferd…

Schon mit zwei Jahren wurde er nämlich eingeritten und hat mehr Sedierungen bekommen, als manches Pferd in seinem ganzen Leben. Pajiti hat sich irgendwann mächtig gewehrt und war ganz und gar nicht mehr zu händeln. Steigen, beißen, schlagen gehörten zu seinem täglichen Standardrepertoire und er hat damit einige Menschen sogar verletzt. Er wusste sich einfach nicht anders zu helfen.

Als letzte Chance für das junge Pferd blieb nur noch der Tierschutz und so kam er zu uns. Wir haben ihn zunächst in unsere große bestehende Herde integriert, er hat sich dort seine “Ersatzmama” ausgesucht und hier bei uns dann seine Milchzähne gewechselt und sich täglich neu gefreut, einfach “Kind” sein zu dürfen.

Jetzt ist er sieben Jahre alt und würde sich freuen, wenn er jetzt auch langsam seinen Menschen finden könnte, der mit ihm seine schönsten Lebensjahre genießt. Pajiti ist der Clown der Herde, immer auf der Suche nach Spielgefährten, Herausforderungen und stets zu Schabernack aufgelegt.

Ein DANKESCHÖN unseren Spendern:

Anne Großheim und Eva Mühlhaus haben eine Futterpatenschaft für Pajiti übernommen. Celina Löffler ist Pajitis Pflegepatin.

Wir suchen weitere Futterpaten, um Pajitis Platz auf Dauer in der Herde zu sichern und eine Pflege- und Kuschelpatenschaft (vor Ort) kann natürlich noch übernommen werden.


Patenschaftsanfrage

Ein Gedanke zu „Pajiti – Ungarisches Warmblut“

  1. Pingback: Anne und ihre rührende Horsemanship Story | Holistic Animal Resort e.V. Ehringshausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.